Für Unternehmen

Gambro Dialysatoren GmbH
Interne Sozialberatung unterstützt Mütter und Väter

Gambro Das Unternehmen Gambro Dialysatoren GmbH in Hechingen hat für seine Familienfreundlichkeit bereits 2005 den Bundespreis des Familien- und Wirtschaftsministeriums im Rahmen des Unternehmenswettbewerbs "Erfolgsfaktor Familie" erhalten. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Beruf und Familie miteinander vereinbaren können, hat das Unternehmen verschiedene Angebote geschaffen, die von flexiblen Arbeitszeiten bis zu einem Ferienprogramm für die Mitarbeiterkinder reichen.

Gambro - Kinderbetreuung

Für Gambro Dialysatoren gilt es, die Verpflichtungen und Anforderungen der Familie mit den beruflichen Rahmenbedingungen bestmöglich zu vereinbaren. "Wir wollen ein Bewusstsein für die neuen Frauen- und Männerrollen im Bereich Familie und Beruf schaffen", sagt die Sozialreferentin Margot Kaiser. Ein positiver Nebeneffekt sei die zunehmende Bindung der Mitarbeiter und deren Identifikation mit dem Unternehmen. Auch das Image und die Attraktivität des Unternehmens am Markt steigen. Nicht zuletzt leisten die Familienfreundlichkeit und die daraus resultierende Zufriedenheit der Mitarbeiter auch einen Beitrag zur Erreichung der ökonomischen Unternehmensziele.

Gleitzeit ohne Kernarbeitszeit
Ein wichtiges Element bei Gambro sind die flexiblen Arbeitszeiten in der Firma. Zum einen gibt es im Rahmen der Gleitzeit keine Kernarbeitszeit, in der die Mitarbeiter anwesend sein müssen. Dies ermöglicht ihnen eine freie Zeiteinteilung, die sie an die individuelle Familiensituation anpassen können. Eltern können zudem das Angebot von unterschiedlichen Teilzeitmodellen nutzen. Außerdem können die Mitarbeiter in der Produktion am Standort Hechingen in verschiedenen Schichtmodellen und Schichtgruppen arbeiten.

Interne Sozialberatung
Seinen Mitarbeitern bietet das Unternehmen zudem eine interne Sozialberatung an. Dort erfahren sie Unterstützung und erhalten Informationen zu Themen, die bei der Familiengründung wichtig sind. "Wir helfen bei Fragen zum Mutterschutz und zur Elternzeit, zur Kinderbetreuung oder zu gesundheitsfördernden Maßnahmen", erklärt die zuständige Sozialreferentin. "Wir beraten aber auch bei Problemen wie Suchtgefährdung oder Überschuldung." Darüber hinaus unterstützt das Unternehmen seine Mitarbeiter finanziell: Neben den Zuwendungen zur Hochzeit oder zur Geburt eines Kindes sponsert Gambro auch die sportlichen Aktivitäten der Mitarbeiter. Auch für später ist gesorgt: Die betriebliche Altersvorsorge und die Hinterbliebenenunterstützung sichern die Mitarbeiter für die Zukunft ab.

Ferienfreizeitangebot für Mitarbeiterkinder
In der letzten Woche der Sommerferien gibt es bei Gambro seit Jahren ein Ferienprogramm für die Kinder der Mitarbeiter. "Für viele Familien ist in der letzten Ferienwoche der Urlaub schon beendet, und die berufstätigen Eltern stehen häufig vor einem Betreuungsproblem", berichtet Kaiser. Das Angebot wird zunehmend angenommen: Waren es 2003 noch 15 Kinder, so waren es letztes Jahr schon 40 Teilnehmer. Die Kinder im Alter von sieben bis fünfzehn Jahren werden den ganzen Tag betreut. Die Verpflegung kommt aus der unternehmenseigenen Kantine. Die Freizeittage stehen jedes Jahr unter einem Motto, zu dem die Kinder basteln, spielen, nähen oder bauen.

Weitere Maßnahmen geplant
Im Audit "Beruf und Familie" der Hertiestiftung wurde ein Zielkatalog vereinbart, der die Umsetzung weiterer familienfreundlicher Maßnahmen vorsieht. Bereits verwirklicht ist eine Hinterbliebenenzuwendung. Auch den Kontakt zu Mitarbeitern in Elternzeit hat das Unternehmen verbessert.

PDF-Datei zum Download:
Gambro Dialysatoren GmbH - Interne Sozialberatung unterstützt Mütter und Väter